23.10.2017

Florian Weyarn 59/1

Fahrzeugart: De­kon­ta­mi­na­ti­ons-Last­kraft­wa­gen Per­so­nen (De­kon-LKW P)
Fahrgestell: MAN TGM 18.340 4×4 BB
Eigentümer:
Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
Aufbau: Freytag
Besatzung: 1+5 (Staffel)
Motorleistung: 340 PS
Gesamtgewicht: 18 Tonnen
Baujahr: 2014
Dienstzeit: seit September 2015
Zweck:    Aktuell 2015
– Materialtransport
– Zugfahrzeug für Verkehrssicherungsanhänger

 

Bilder der Beladung folgen in Kürze !

Da die Beladung des Fahrzeuges noch nicht komplett vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe geliefert wurde, ist eine Inbetriebnahme der Dekontaminationsausrüstung noch nicht möglich. Im Moment wird das Fahrzeug als Zugfahrzeug für den Verkerssicherungsanhänger kurz (VSA) und für den Materialtransport benutzt. Bei vollständiger Beladung dient der  Dekon-LKW P primär dem Transport von Ausstattung zur Dekontamination und der anschließenden hygienischen Reinigung der Einsatzkräfte. Der Gerätewagen kann im Rahmen der Gefahrenabwehr bei chemischen, biologischer und radioaktiver Kontaminationen (Verschmutzungen) zur Entgiftung, Entseuchung und Entstrahlung eingesetzt werden. Auf dem Fahrzeug wird die komplette Ausstattung verlastet sein, die für den Aufbau und den Betrieb eines Dekontaminationsplatzes benötigt wird.

Letzte Einsätze

 Einsatzberichte (Feed)